2016 KLEEBlatt Gold 15 16 quer600Das DFB-Mobil war hier!

DFB Ehrenrunde - Der FIFA WM-Pokal war zu Gast

Suche

Anmelden



Unter dem Motto: Gesundheit, Umwelt und Sport boten die beiden Vereine ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die Kinder, passend zur Aktion: „Kinder stark machen“!

Los ging es samstags um 9:30 Uhr im SVK-Sportheim wo die Kinder nach einer kurzen Begrüßung in zwei Gruppen eingeteilt wurden. Anschließend starteten die zwei verschiedenen Aktionen: gesunde Ernährung und Umwelt. Die erste Gruppe kümmerte sich um die Zubereitung einer gesunden Mahlzeit. Sie „schnibbelten“ dabei viel Gemüse und Salat und richteten die Leckereien auf vielen bunten Fingerfood-Tellern an. Außerdem

wurde eine rießige Menge an Spaghetti abgekocht und dazu eine gesunde Tomatensoße zubereitet. Ein kleiner Teil dieser Gruppe kümmerte sich parallel dazu bereits um den Stockbrot-Teig für den Abend. Die zweite Gruppe zog „bewaffnet“ mit entsprechendem Werkzeug los zum Königheimer Wasserspielplatz, um diesen wieder in Schuss zu bringen. Als erstes wurde der Müll dort entsorgt und anschließend die Hecken und die Sträucher zurückgeschnitten, die Sandgrube ausgehoben, die beiden Holzhackschnitzelbereiche an den Spielgeräten aufgelockert und der Wasserzulauf vom Schlamm befreit war. Nach getaner Arbeit zog die hungrige Meute dann wieder zurück ins Sportheim.

Nach einer kurzen Ruhepause wurde im SVK-Sportheim gemeinsam das leckere Mittagessen gegessen. Nach dem sich alle gestärkt und sich mit alkoholfreien Getränken ihren Flüssigkeitshaushalt wieder aufgebaut hatten, warteten zwei interessante Workshops auf die Kinder.  Dabei bot die Polizei den Kindern zu den Themen: „Social Media“ (Handy-und PC-Nutzung) und „Gewaltprävention + Zivilcourage“, interessante Einblicke und hilfreiche Tipps. Ab dem Kaffee + Kuchen waren dann auch die jüngsten Mitglieder mit an Bord. Während den Workshops hatte die SVK-Turnabteilung eine gigantische Spielstraße auf den Sportplatz gezaubert. Diese wurde dann eifrig von den Kindern aller Altersklassen genutzt. Dabei konnten unterschiedliche Stationen durchlaufen werfen, wie z.B. Zielwerfen mit Tennisbällen oder Ringen, Bobbycarrennen, Stelzenlauf, Indiaca und noch vieles mehr. Außerdem war ein Mal- und Basteltisch, ein Fußball- und ein Volleyballnetz aufgebaut. Den größten Zulauf erhielt aber dann die Airtrackbahn, die mit Schmierseife eingerieben, zu einer tollen Rutschbahn und damit zur lustigen Attraktion bei den Kindern wurde.

Abends wurde dann zusammen mit den Eltern gegrillt. Dies wurde von den Verantwortlichen genutzt um den Eltern einen Überblick über die zurückliegenden Aktionen zu bieten. Zusätzlich wurden dabei die verschiedenen Materialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung den Eltern nähergebracht. Das Veranstaltungsteam hatte für das Wochenende die Aktionspakete: „Kinder stark machen“, „Null Alkohol – volle Power“ und „Alkoholfrei Sport genießen“ bestellt und die zugesandten Materialien in den verschiedenen Aktionen mit eingebunden. Direkt im Anschluss fand die Tombola statt bei der alle anwesenden Kinder einen Preis zugelost bekamen. Die Jungs und Mädels freuten sich dabei über viele T-Shirts, verschiedene Bälle, Wurfscheiben und weitere nützliche kleine Spielsachen. Die Eltern konnten sich parallel dazu mit den hilfreichen Infobroschüren zur Suchtvorbeugung bei Kindern und mit kleinen Erziehungstipps von der BZgA eindecken, wovon zahlreich Gebrauch gemacht wurde.

Nachdem die vielen Zelte seitlich vom Sportplatz aufgebaut waren ging es zur gemeinsamen Nachtwanderung. Mit 10 Fackeln führten die Betreuer die zahlreichen Kinder durch die einstündige Dunkelheit und brachten Sie wohlbehalten wieder zurück zum Lagerfeuer zum Stockbrotbacken. Nach einem erlebnisreichen Tag zogen sich die Kinder dann nach und nach erschöpft aber glücklich mit Ihren Eltern zurück in die Zelte.

Am nächsten Tag frühstückten die Kinder, wieder erholt und gut gelaunt auf der Terrasse des SVK-Sportheim, bevor es dann zum letzten Programmpunkt des Wochenendes kam. Auf dem Sportplatz wurden die Kinder dann vom SVK-Aikido-Trainer Helmut Theobald in Sachen Selbstverteidigung, stark gemacht. Beendet wurde der Vormittag dann mit einer kleinen Meditationsübung, bevor die Kinder wieder ihren Eltern übergeben wurden.

Der SV Königheim und der FC Gissigheim bedanken sich bei allen Helfer/innen die das Veranstaltungsteam beim Kinder-Wochenende mit Ihrer Hilfe und den Salat- + Kuchenspenden unterstützt haben.

Am GUS-Wochenende wurde gemeinsam der Wasserspielplatz wieder in Schuß gebracht